Jasmin Albash: The Richard Kingston Project

Jasmin Albash

„The Richard Kingston Project“ nennt die Sängerin Jasmin Albash ihr Soloprojekt. Mit der Loopstation, dem Synthi, Piano und ihrer Stimme schafft sie Klangwelten, kreiert eigene Songs, begegnet schon da Gewesenem und bildet es neu. Frei von jeglichen musikalischen Genregrenzen tobt sie sich zwischen sphärischen Klängen und poppigen Loops angereichert mit kleinen Beatbox Sequenzen aus und lebt ihre Musikalität.

Gesang und Musik sind ihr Leben. Sie ist glücklich sagen zu können, ihre Berufung als Sängerin und Gesangslehrerin gefunden zu haben. Sie studierte an der WIAM in Winterthur Gesang in den Bereichen Pop und Jazz. Heute arbeitet sie selbstständig in Basel als Gesangslehrerin und hat Ihre eigene Gesangsschule “SING OUT LOUD!” gegründet.

Seit August 2013 lasst sie sich zusätzlich am “Complete Vocal Institut” in Kopenhagen zur “Complete Vocal Technique Lehrerin” ausbilden. (www.completevocalinstitut.com). Als Sängerin ist sie in verschiedenen Formationen anzutreffen. Sei es in Jazzcombos, an Hochzeiten oder mit ihrem Soloprojekt “The Richard Kingston Project”.

Zur Website und Ihren Songs. Empfehlung: der Song Slow