Wozu der Querdenker-Tag?

Jeder Mensch weiss, dass er sich ab und zu hinterfragen muss. Dabei ist es wichtig, dies nicht erst dann zu tun, wenn die Katastrophe naht, sondern bereits, wenn es uns (noch) gut geht. Was gestern innovativ war, kann morgen die Sackgasse bedeuten.  Der Querdenker-Tag gibt dir ein Update für dein Weiterkommen: damit du nicht einfach viel weisst, sondern es auch umsetzen kannst.

Darum habe ich 2014 den Querdenker-Tag gegründet und organisiere den einmal pro Jahr. Auf der einen Seite für Menschen, die im Leben weiterkommen wollen, die Lust haben, ihre Ideen und Visionen umzusetzen, die konstruktiv denken und sich gegenseitig gut tun wollen; auf der anderen Seite mit Menschen, die eine andere Sichtweise auf die Welt haben und mit wenigen Worten viel bewirken können.

Die Preisgestaltung

Normalerweise kosten solche Kongresse 900.- CHF  und mehr pro Tag. Ich wollte zeigen das es auch anders geht (ja ich habe solche Macken und manchmal auf Lust zu zeigen, dass es auch anders geht).

Es stellte sich die Frage, wie man einen Kongress sowohl kostendeckend als auch zu einem günstigen Preis organisieren kann. Damit auch Leute mit kleinem Budget wirklich gute Inhalte bekommen. Zuerst habe ich mir die Business-Modelle vieler Kongresse angeschaut. Wo entstehen Kosten, was ist wirklich Wert, warum geht man auf so einen Kongress?

Man bezahlt als Teilnehmer viel für das Catering, besondere Locations und kleine Annehmlichkeiten wie VIP-Lounge oder Spezialgetränkt. Also habe ich mir überlegt was passiert, wenn man das alles weglässt und sich nur auf die Inhalte fokussiert. Dann wird jeder Rappen in ein gutes Programm investiert, dass dich inspiriert dein Denken nachhaltig verändern kann.

Nachdem ich den Querdenker-Tag vier mal durchgeführt habe kann ich sagen: das kommt sogar sehr gut an! Die Teilnehmer waren alle begeistert 95.4% sagen: sehr gut!

Gute RednerInnen!

Vielleicht kennst du schlechte Vorträge: Ich war schon auf grossen Kongressen, wo Referenten von der Folie abgelesen haben, mich mit ähhs bombardierten oder mich mit Platidüden gelangweilt haben (So 08/15 Motivationsscheiss halt)! Darauf reagiere ich leicht allergisch –  das ist frech, hat meine Zeit gestohlen und mich nicht weitergebracht.

Beim Schweizer Querdenker-Tag gibt es nur Menschen auf der Bühne, die mich persönlich überzeugen und von denen ich etwas gelernt habe. Sie haben eine langjährige Erfahrung in einem Gebiet und können das gehirngerecht transportieren. Und alle bringen starke Geschichten aus der Praxis mit – und das gibt sehr viel Klarheit, Inspiration und Mut seinen eigenen Weg zu gehen.

Nimm deine Flyer mit!

Der Kongress ist da, damit du neue Menschen kennenlernt. Darum gibt es einen Flyertisch für alle Teilnehmer. Vielleicht ist ja ein Kunde oder ein Geschäftspartner unter den Teilnehmern.  Zudem sorgen ein paar Aussteller für eine gute Pausenauflockerung. Vernetzungsmöglichkeiten in geführten Sessions und ein Austausch mit Referenten und anderen Teilnehmer auf Augenhöhe. Hey das wird sooo geil, ich freue mich drauf. Hast du schon ein Ticket? Wenn nicht: jetzt Ticket sichern

Die Herausforderung

Und wie soll es möglich sein, ohne Abstriche die volle Leistung eines grossen Kongresses zu bieten? Ganz einfach: Wir fokussieren auf Inhalte und verzichten und Leistungen, die nett, aber nicht notwenig sind:

  • Günstige Location (Volkshaus statt 5-Sterne-Hotel)
  • keine Verpflegung (du bist genug alt, um die Menge und Qualität deines Essen selbst zu bestimmen)
  • keine Garderobe (du passt selber auf deine Jacke auf)
  • kein VIP-Bereich (du kannst einfach so mit den Referenten quatschen)

Übrigens: im Kino gibt es keine Tickets für den halben Film. Und darum gibt es bei uns auch keine Tickets für den halben Tag. Darum: Save-The-Date, hole dir ein Ticket und freue dich auf einen genialen Tag!!

Herzliche Grüsse

Karem Albash